Müggelheim (Berlin, Köpenick) - Alle Informationen aus und in Müggelheim, Veranstaltungen in Müggelheim und vieles mehr...
MÜGGELHEIM
www.müggelheim.berlin







Geschichtliches über Müggelheim

Im Jahre 1747 wurde Müggelheim von ca. 20 Familien aus Odernheim gegründet. 1804 wurde die heutige Dorfkirche erbaut. Bereits seit 1763 wurden jedoch Gottesdienste in dem Schulhaus auf der Dorfaue abgehalten. 1920 wurde Müggelheim nach Groß-Berlin eingemeindet. Mittlerweile belief sich die Einwohneranzhl auf ca.190 Müggelheimer. Ab da zogen immer mehr Menschen in das beschauliche Müggelheim und errichteten Wochenend- & Einfamilienhäuser. Ab ca. 1955 war die Einwohneranzahl bereits auf 5000 Müggelheimer angewachsen. Zur Zeit leben ungefähr 6000 Müggelheimer, abgeschieden vom Großstadtrummel in Müggelheim.

Eingerahmt ist Müggelheim durch den Müggelsee, der Dahme, dem Seddinsee, Köpenick, Rahnsdorf und Gosen (Brandenburg).


Wappen Müggelheim (inoffiziell)

Wappen Müggelheim (alt) Wappen Müggelheim
(alt)


Einwohner: ca. 7000 (Stand 2017)
Bevölkerungsdichte: 297 Einwohner/Qm-Km
Geografische Koordinaten: 52° 24′ 0″ N, 13° 39′ 0
Höhe: 34 m ü. NN
Fläche: 22,22 qkm
Postleitzahl: 12559
Ortsteilnummer: 0914
Eingemeindung: 01.10.1920
Verwaltungsbezirk: Treptow/Köpenick
Ortslagen: Ludwigshöhe, Siedlung Schönhorst